Die Schülerinnen und Schüler der Q2 des Franken-Gymnasiums wurden am 28.1.2022 von Prof. Dr. Valder von der FH Aachen besucht. Zunächst erläuterte Prof. Valder den angehenden Abiturientinnen und Abiturienten die Bedeutung der Energietechnik und deren Ingenieurinnen und Ingenieure für die notwendige Transformation der Energiewirtschaft aufgrund des Klimawandels. In seinem Vortrag informierte er umfassend über die angebotenen Studiengänge der FH am Campus Jülich im Bereich Energietechnik.

Vielen Abiturientinnen und Abiturienten fällt die berufliche Orientierung oft schwer, weshalb Studien- und Berufsinformationsveranstaltungen schon in der Schule eine große Bedeutung haben und für mehr Sicherheit bei der zukünftigen Berufswahl sorgen.

Vorgestellt wurden die Studiengänge Energiewirtschaft und -informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Physikingenieurwesen, Elektrotechnik und Maschinenbau, wobei die drei zuletzt genannten Studiengänge auch als duales Studium mit paralleler betrieblicher Ausbildung absolviert werden können. „Die unstrittig notwendige Transformation der Energiewirtschaft bietet viele interessante Berufsfelder. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer den jungen Menschen Berufsorientierung fällt und bin überzeugt, dass wir durch diese Art von Veranstaltung Hilfestellung leisten können.“, so Prof. Dr. Valder.

Prof. Valder ist ein „Kind des Fragy“ und hat hier 1985 sein Abitur abgelegt. Anschließend war er 30 Jahre in der Industrie tätig, bevor er 2020 die Professur für Anlagenbau und Verfahrenstechnik an der Fachhochschule Aachen im Fachbereich Energietechnik angenommen hat.

Auch im Namen der Schülerinnen und Schüler der Q2 bedanken wir uns herzlich bei Herrn Prof. Dr. Valder für die interessante Veranstaltung!