Auch in diesem Jahr gab es für die Schülerinnen und Schüler des Franken-Gymnasiums die Möglichkeit, an der Mathematik-Olympiade teilzunehmen. Annika Hein (Jgst.EF), Julius Heidbüchel und Sven Möller (beide Jgst.7) bearbeiteten die Aufgaben der 1. Runde (Schulrunde) so erfolgreich, dass sie sich für die 2. Runde qualifizierten. Daran nahmen insgesamt 46 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Kreis Euskirchen teil.

Mit großer Begeisterung absolvierten die drei die schwierigen Aufgaben. Dabei schaffte es Annika Hein, mit insgesamt 26 Punkten bereits zum zweiten Mal unter die besten drei Schülerinnen und Schüler zu gelangen. Julius Heidbüchel landete mit 23 Punkten auf einem hervorragenden 6. Platz. Als Preis für diese Leistungen bekamen sie Urkunden und Buchgutscheine überreicht.

Im Frühjahr vertritt Annika den Kreis Euskirchen auf der NRW-Landesrunde in Bielefeld. Dazu drücken wir ihr beide Daumen.