Am 28. Juni 2022 wurden wir, sechs Schülerinnen des Franken-Gymnasiums (Melina B., Angelina B., Nelia D., Lisa M., Rena S., und Marrja V.), zur Neuland-Konferenz in Aachen eingeladen, um bei der Preisverleihung des Wettbewerbs „Touch the Future” dabei zu sein.

Die Aufgabe des Wettbewerbs bestand darin, als junger Mensch seine eigene Idee von einem innovativen und nachhaltigen Leben in der Metropolregion Rheinland in einem zweiminütigen Video zu präsentieren.  Hier geht´s zum Video

Nachdem wir diese Aufgabe im Naturwissenschaftsunterricht in Kleingruppen bearbeitet haben, bewarben wir uns mit unseren Videos beim Wettbewerb. Zwei Kleingruppen wurden unter die besten zehn Projekte gewählt und fuhren erwartungsvoll nach Aachen.

Auf der Konferenz wurden sehr viele spannende Themen zur Zukunft des Rheinlands behandelt, auch solche, die uns unmittelbar betreffen, wie z.B. die Energieversorgung in Deutschland, und wir sind persönlich sehr dankbar, dass wir dabei sein durften.

Um 13:00 Uhr begann die Preisverleihung des Wettbewerbs. Als erstes wurden zwei dritte Plätze vergeben und danach wurden zwei zweite Plätze vergeben. Schließlich kamen die Veranstalter zum ersten Platz.

Nachdem unser Video (Melina, Angelina und Nelia) abgespielt wurde, wurden wir auf die Bühne gebeten, um eine Urkunde und unseren Preis zu erhalten. Dies war ein Praktikum, ein persönliches Coaching, um unsere Idee umzusetzen, und 1500 €.

Wir sind der Meinung, so ein Wettbewerb ist eine tolle Möglichkeit für Jugendliche wie uns, sich an der Zukunft unserer Heimat zu beteiligen und ihre eigenen Vorstellungen und Ideen zu teilen.

Melina, Angelina & Nelia