Corona

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen, die den Umgang mit dem Coronavirus im Schulbetrieb betreffen.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wie schon den Medien zu entnehmen war und ist, gelten nach den Herbstferien neue alte Vorschriften für den Schulbetrieb.

Zum einen gilt nun auch wieder für den Unterricht die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB). Dafür, dass diese bislang von der weit überwiegenden Mehrheit unserer Schülerinnen und Schüler ohnehin freiwillig getragen wurde, möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal – auch im Namen des Kollegiums – ganz herzlich und ausdrücklich bedanken!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

endlich – lange nach der Pressekonferenz der Schulministerin – erreichten uns am späten Nachmittag die neuen Vorgaben des MSB (Ministerium für Schule und Bildung).

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
heute Morgen konnte ich mit dem Kreisgesundheitsamt Euskirchen die Sachlage erörtern. Mir wurde mittgeteilt, dass Ihre Kinder nicht zu Hause bleiben müssen, wenn deren Geschwister an einer der Nachbarschulen durch Gegenmaßnahmen bezüglich der aufgetretenen Covid-19-Fälle betroffen sind. Dies gilt auch für den Fall, dass Ihr Kind sehr eng mit Real- oder Hauptschülern befreundet ist. Die gestrige Vorsichtsmaßnahme, die wir im Interesse und zum Schutz aller uns anvertrauten Kinder zunächst ausgesprochen hatten, wird somit wieder aufgehoben.
Für den heutigen Tag ist Ihr Kind entschuldigt, ab morgen (28.08.2020) nimmt es wieder am Unterricht teil.
Wenn in Ihren Familien nun eine Ansteckung festgestellt wird, bitte ich Sie, mich umgehend zu informieren. Auch sollten Sie sehr aufmerksam sein, was Krankheitssymptome bei Ihren Kindern angeht und sich ggf. ärztlich beraten lassen. Im Übrigen verweise ich auf bereits zugegangene Informationen zum Umgang mit der Covid-19-Pandemie (z.B. HP-Eintrag vom 07. August 2020).
Für Rückfragen steht die Schulleitung selbstverständlich zur Verfügung.
Mit besten Grüßen für Ihre Gesundheit
Joachim P. Beilharz, OStD
- Schulleiter -
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
unsere Betreuung im Offenen Ganztag (OGT) startet für die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 6 am Donnerstag, den 13.08.2020. Unsere neuen Fünftklässler starten am Montag, den 17.08.2020. Treffpunkt ist an den ersten Tagen um 13:15 Uhr im PZ. Unsere Betreuungskräfte werden Ihre Kinder dort in Empfang nehmen und ihnen die weiteren Abläufe erklären.
Voraussetzung für die Teilnahme am OGT ist eine vorherige Anmeldung! Sollten Sie Ihr Kind noch nicht angemeldet haben, aber nachträglich noch an- oder abmelden möchten, schreiben Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

heute erfolgte durch die Schulleitung anlässlich neuer Rahmenbedingungen eine revidierende Risikoabwägung sowie eine Neueinschätzung der insgesamt auf unsere Schülerinnen und Schüler zukommenden Einschränkungen und Hygienemaßnahmen.

Hinsichtlich der Ermöglichung eines möglichst unbeschwerten Luftholens und unbelasteten und sorgenfreien Frühstückens erwies sich die gültige Pausenregelung

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrkräfte, liebe Mitarbeiterinnen,
nachstehend sind für Sie und euch die wichtigsten Regeln und Vereinbarungen für den Wiederbeginn des Unterrichts nach den Sommerferien zusammengefasst. Diese sind für alle am Unterrichts- und Schulgeschehen Beteiligten verbindlich und daher unbedingt zu beachten bzw. einzuhalten:

Diesmal geht unser Dank an Familie Knop, die uns 53 x Handdesinfektion für alle Lehrkräfte gespendet hat sowie Flächenschnelldesinfektionsmittel für alle Klassenräume im Wert von 500 Euro. Ganz herzlichen Dank dafür!

Zu sehen, wie viele Mitglieder unserer Schulfamilie die Arbeit am Franken-Gymnasium unter den aktuell erschwerten Bedingungen unterstützen, erfüllt uns immer wieder aufs Neue mit Stolz, großer Freude und Dankbarkeit!

Unterkategorien

Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte!


Die Schule ist jetzt schon seit einigen Wochen geschlossen, ihr Schülerinnen und Schüler habt eure Freundinnen und Freunde, eure Klassen und eure Lehrerinnen und Lehrer lange nicht gesehen. Eure Eltern befinden sich in unterschiedlichsten beruflichen Ausnahmesituationen; zwischen Existenzbedrohung, Home Office, Kurzarbeit oder Tätigkeiten in systemrelevanten Berufsfeldern. Wir am Fragy haben für die Zeit der Corona-Pandemie ein Unterstützungsangebot entwickelt: Ein offenes Ohr für schulische und seelische Sorgen und Nöte, Unsicherheiten, Fragen, Bedürfnisse, Ideen und Wünsche, die euch und die Sie derzeit beschäftigen. Ein Team aus Schulleitung, Lehrkräften und Schulsozialarbeit bietet die Möglichkeit, sich mit diesen Themen an uns zu wenden.
Die seelische Gesundheit aller ist uns ein besonderes Anliegen und wir laden euch und Sie herzlich ein, dieses Angebot zu nutzen.

Die AnsprechpartnerInnen: Ein offenes Ohr